Print Friendly, PDF & Email

Möchtest du nachhaltig Eindruck bei deinen Kunden machen? Willst du auf eine Weise mit deiner Zielgruppe kommunizieren, dass sie sich noch lange an dich erinnern und dich spontan großartig finden? Dann hauche deiner Marke mehr Persönlichkeit ein. Das schaffst du mithilfe der Archetypen. Sie verleihen deinem Markenauftritt einen einzigartigen Ausdruck mit großer Strahlkraft. Erfahre nun, wie das genau funktioniert.

In der Literatur tauchen immer wieder bestimmte Charaktere auf. Um genau zu sein, 12 definierte Persönlichkeitstypen, die in jeder Geschichte zu finden sind: die “Archetypen“. Der Erfinder der Archetypen, der Schweizer Psychiater Carl Gustav Jung glaubte, dass diese Typen über Kulturen und Kontinente hinweg im kollektiven menschlichen Unterbewusstsein verankert sind. Wir kennen diese Urbilder aus alten Märchen und Mythen. Deshalb entstand das Konzept der Archetypen bereits in den 1930er Jahren.

 

Archetypen einfach erklärt

Jeder der zwölf Archetypen steht symbolisch für eine spezielle Mischung aus definierten Eigenschaften und Verhaltensweisen, die wiederum bei den Menschen bestimmte Gefühle auslösen und Assoziationen wecken. Vor allem sprechen sie Wünsche, Sehnsüchte und Werte der Zielgruppe an, weshalb sie heutzutage auch strategischen Einsatz in der Werbung von Unternehmen finden, um die richtigen Kunden anzuziehen.

Diese 12 Typen werden wiederum in 4 Gruppen eingeteilt, die bestimmte Sehnsüchte oder Motivationen der Zielgruppe ansprechen.

Hier ist eine Liste der 12 Archetypen und ihre Stärken. 

Bei Nutzung der Archetypen in der Kommunikation ist es wichtig, sich auf die positiven Eigenschaften zu konzentrieren und diese gezielt hervorzuheben.

Sehnsucht: Unabhängigkeit

  • Der Unschuldige (Innocent): Offenheit, Vertrauen erfahren, Ehrlichkeit
  • Der Entdecker (Explorer): Unabhängigkeit, Mut, Zielstrebigkeit, Ehrgeiz, Motivation
  • Der Weise (Sage): Weisheit, Intelligenz, Klarheit im Denken, rationale Entscheidungsfindung, Neugierde

Sehnsucht: Veränderung

  • Der Held (Hero): Kraft, Mut, Ausdauer, Kondition, Stärke, Tapferkeit, Leidenschaft
  • Der Rebell (Rebel): Risikobereitschaft, Tapferkeit, Ehrlichkeit, Innovation, Mut
  • Der Magier (Magician): Intuition, Klugheit, Transformation, Überraschung, Spiritualität

Sehnsucht: Verbindung

  • Der Typ von nebenan (Everyman): Fairness, Rechenschaftspflicht, Gerechtigkeit, Unterstützung, Treue
  • Der Liebhaber (Lover): Einfühlungsvermögen, Verbundenheit, Sinnlichkeit
  • Der Spaßvogel / Narr (Jester): Humor, Originalität, Überraschung, Leichtigkeit, Unterhaltung

Sehnsucht: Struktur

  • Der Betreuer (Caregiver): Mitgefühl, Beständigkeit, Loyalität, Empathie
  • Der Schöpfer (Creator): Nonkonformität, Imagination, Sinn für Ästhetik, Kreativität
  • Der Herrscher (Ruler): Ordnung, Stabilitätskontrolle, Tradition, Selbstvertrauen

Erkennst du dich oder deine Marke spontan in einem der Typen besonders wieder?

Infografik 12 Archetypen

Viele bekannte, große Marken nutzen diesen Aspekt der menschlichen Psychologie für ihr Marketing und als Orientierung in ihrer Kommunikation. Archetypen kannst du auch wunderbar als Einzelunternehmer nutzen, um eine erfolgreiche Marketing- oder Positionierungsstrategie zu entwickeln. Sie helfen dir, dich dadurch von deinen Mitbewerbern zu unterscheiden und sicherzustellen, dass du der Welt eine überzeugende Marke präsentierst.

Wenn du den Archetypen deiner Unternehmer-Persönlichkeit oder deiner Marke in deinen Außenauftritt integrierst, dann kann sich deine Zielgruppe besser mit dir identifizieren, wodurch du eine stärkere Bindung zu ihnen aufbaust. Hingehen filterst du automatisch alle Menschen heraus, die sich nicht von deiner Marke angesprochen fühlen. Das ganze passiert auf einer unbewussten Ebene.

 

Eine klar definierte Markenpersönlichkeit hilft dir bei:

  • Positionierung einer (Personen-)Marke / eines Unternehmens
  • Gestaltung deiner Website und weitere Kanäle wie Social Media
  • deinen Texten, z. B. durch Storytelling, Verwendung des Sprachstils
  • Wahl des passenden Contents
  • Entscheidung für geeignete Branding-Farben, Schriften etc.
  • Formulierung deiner Markenbotschaft
  • Abgrenzung vom Wettbewerb
  • Fokus auf deine Einzigartigkeit
  • Vertrauensaufbau zu Kunden

Mit einer authentischen Persönlichkeit schafft deine Marke echte Verbindungen zu deinen Kunden. Es geht darum, eine Haltung einzunehmen, die mit deiner Zielgruppe übereinstimmt. Das findest du spannend? Erfahre in meinem Blogartikel mehr darüber, wie dir authentisches Marketing gelingt.

Die Archetypen helfen dir herauszufinden, welche Emotionen du deiner Zielgruppe übermitteln solltest, wenn sie mit deiner Marke in Kontakt kommen.

ℹ Prüfe mal deine Website, deine Visitenkarten sowie sonstige Werbemittel und hinterfrage, ob sie zu deinem Marken-Archetyp passen. Hilfst du damit potenziellen Kunden, dein Unternehmen so zu sehen, wie du es möchtest? Oder vermittelst du noch nicht den richtigen Eindruck?

So integrierst du deinen Archetyp in deine Marketing-Strategie:

  1. Überlege dir die Wünsche und Bedürfnisse deiner Wunschkunden.
  2. Identifiziere deine Unternehmer-Persönlichkeit, z. B. deine Stärken, Werte, Mission, Vision etc.
  3. Teste bzw. bestimme deinen Archetypen und finde heraus, welche Eigenschaften sich ideal mit deinen Persönlichkeitsmerkmalen als auch der Zielgruppe ergänzen.
  4. Formuliere erst eine Markenbotschaft und gestalte dann ein dazu passendes visuelles Brand-Design.

In meinem Blogartikel Mit diesen 7 Fragen wird dein Marketing erfolgreich , schaffst du eine gute Basis für die weitere Arbeit mit den Archetypen.

 

Gestalte deine Marke einzigartig

Es geht nicht darum, den Typen in seinen Eigenschaften blind zu übernehmen, sondern geschickt mit weiteren Merkmalen zu kombinieren, um damit ein homogenes Gesamtbild zu schaffen. Vielleicht bekommst du sogar neue Erkenntnisse über die Wirkung deiner Marke. Was sind wichtige Signalwörter, auf die deine Zielgruppe anspringt? Diese kannst du dann zum Beispiel in deine zukünftige Kommunikation integrieren bzw. stärker hervorheben.

Ganz konkret liefert dir dein Archetyp Erkenntnisse über persönliche Stärken und Schwächen, eine Mission und Vision sowie Farben, die zu deinem Typ passen bzw. deine Wirkung unterstreichen.

Jeder von uns trägt bestimmte Anteile eines Archetyps in sich. Meistens sind einer oder maximal zwei Typen besonders ausgeprägt. Es gibt normalerweise einen vorherrschenden, primären Archetypen als auch einen sekundären. Wichtig ist, die Positionierung durch eine Mischung zu schärfen und nicht zu verwässern, da dies sonst deine Zielgruppe verwirrt. Du hast durch eine Kombination von mehreren Typen die Möglichkeit, deine Marke ganz einzigartig darzustellen.

Ob es im Einzelfall sinnvoller ist, nur den primären Archetypen hervorzuheben, hängt von der Art der Typen ab. Wenn die Mischung in den Charakteren zu gegensätzlich ist, dann könnte es dir eher schaden zwei verschiedene Typen zu verkörpern. In dem Fall solltest du dich nur auf einen Archetypen konzentrieren, der die hauptsächliche Sehnsucht deiner Zielgruppe am besten anspricht. Oft ist es schwer sich festzulegen, dennoch hilfreich und notwendig, um eine klare Strategie zu verfolgen.

 

Praxis-Tipp 1: Die Farbwirkung deines Brandings:

Dein visueller Auftritt als Unternehmer hat einen großen Einfluss darauf, wie du wahrgenommen wirst. Wir Menschen fällen sofort, oft unbewusst, Urteile über das, was wir sehen, anstatt zunächst rationale Informationen zu verarbeiten und daraus bewusste Schlüsse zu ziehen.

Zum Beispiel haben Farben einen Einfluss darauf, wie Menschen etwas beurteilen oder wie sie sich fühlen. Erfahre hier mehr zu den einzelnen Wirkungen von Farben.

Es geht nicht nur darum der Zielgruppe um jeden Preis gefallen zu wollen, sondern über das Branding die Zielgruppe zu definieren.

Praxis-Tipp 2: Deine Über-Mich Seite:

Die Über-Mich oder Über-Uns-Seite auf deiner Website ist eine der meistbesuchten Seiten neben der Startseite. Es ist in der Regel die Seite, die potenzielle Kunden am ehesten komplett lesen, nachdem sie deine Homepage und die Seiten über dein Angebot gelesen haben. Das signalisiert, dass wir etwas über den Menschen hinter dem Produkt bzw. der Dienstleistung erfahren wollen.

Prüfe ganz gezielt deine aktuelle Über-Mich Seite:

  • Spiegelt sie die Werte deines Marken-Archetyps wider?
  • Vermittelt sie eine klare und konsistente Vorstellung davon, wie es wäre, mit dir zu arbeiten?
  • Sind deine Unternehmer-Persönlichkeit, deine Erfahrungen und besondere Fähigkeiten korrekt wiedergegeben?
  • Kann deine Zielgruppe, dich so wahrnehmen, wie du wirklich bist?

Wenn nicht, ist es vielleicht an der Zeit zu überprüfen, wie du dich besser beschreiben kannst.

 

Verbindung zu deinen Wunschkunden aufbauen

Die Archetypen kannst du nutzen, um deiner Marke mehr Ausdrucks-Kraft zu geben. Vor allem, wenn du als Personenmarke auftrittst, kannst du im Branding-Prozess mithilfe deines vorrangigen Archetyps bestimmte Emotionen vermitteln. Deine Wunschkunden werden dann auf magische Weise auf dich aufmerksam. Du machst es ihnen dadurch also wesentlich leichter, dich wahrzunehmen und einzuschätzen, ob sie ein Interesse an dir oder deiner Marke haben.

Eine Marke, die konsistent nach Außen auftritt, kann in den Köpfen der Kunden ein klares Bild hervorrufen. Somit wissen deine Kunden, was sie erwarten können, wenn sie mit dir zusammenarbeiten oder etwas bei dir kaufen. Eine positive Erwartungshaltung verschafft dir auch einen Vorsprung vor deinen Mitbewerbern und kann dir als Wettbewerbsvorteil dienen.

Nutze dieses wertvolle Wissen für dein Unternehmen und gebe deiner Marke ein Gesicht, in das sich deine Wunschkunden verlieben werden. 💖

 


Willst du wissen, welcher Archetyp deine Marke repräsentiert?

Die Kenntnis über den Archetypen deines Unternehmens ist der erste Schritt, um das genannte Potenzial optimal auszuschöpfen. Mithilfe von gezielten Fragen, finden wir heraus, was dein primärer Archetyp ist.

Daraufhin bekommst du in einem kleinen Zoom-Call wertvolle Tipps von mir, wie du als (Personen-)marke deinen Archetypen gezielt für dein Business einsetzen kannst.

Interesse? Dann vereinbare jetzt ein unverbindliches Erstgespräch mit mir.